• © Landeshauptstadt Kiel, Christian Rummel

Krankenhausaufenthalt

Bei einem stationären Aufenthalt im Krankenhaus empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig Kontakt zu dem dortigen Sozialdienst aufzunehmen. Dieser hilft bei der Vorbereitung auf das Leben zu Hause.
Die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter kennen die örtlichen Angebote und helfen, Versorgungsmöglichkeiten einzuleiten. Über das Pflegepersonal kann der Kontakt zum Sozialdienst des Krankenhauses hergestellt werden.

Geriatrische Klinik im Städtischen Krankenhaus Kiel

Chemnitzstraße 33, 24116 Kiel
Sekretariat Frau Stelk
0431 16978101
E-Mail senden

Geriatrie ist eine medizinische Fachrichtung, die sich speziell mit den Erkrankungen alter Menschen beschäftigt.
Die Geriatrische Klinik des Städtischen Krankenhauses ist mit stationären und teilstationären Behandlungsplätzen
ausgestattet.
Ein wichtiges Ziel bei der Behandlung ist die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit.
Die Aufnahme in der Geriatrischen Klinik erfolgt durch Verlegung aus einer anderen Klinik oder durch Direktaufnahme nach Einweisung und Terminabsprache durch die hausärztliche Praxis.

Lubinus Stiftung

0431 324764
E-Mail senden

Die Grünen Damen und Grünen Herren stehen Mo.-Fr. von 9.00-12.00 Uhr für Patientenbesuche zur Verfügung. 

Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH

Chemnitzstraße 33, 24116 Kiel

Städtisches Krankenhaus – Grüne Damen

0431 16974051

Zeit für vertrauliche Gespräche, Vorlesen, kleine Besorgungen und ähnliche Dinge haben im Städtischen Krankenhaus Kiel die ehrenamtlich tätigen Grünen Damen und Herren der Ökumenischen Krankenhaushilfe. Sie besuchen die Patientinnen und Patienten auf allen Stationen des Krankenhauses von Mo. bis Sa. von 9.00-12.00 Uhr. Seit 2017 wird auch ein Lotsendienst angeboten, der Patienten und Besucher zu ihrem gewünschten Ziel im Städtischen Krankenhaus begleitet.
Telefonische Erreichbarkeit: Mo.-Sa. 9.00-12.00 Uhr

Universitätsklinikum Kiel

0431 5972727
E-Mail senden

Von Mo. bis Fr. zwischen 9.00 und 12.00 Uhr sind die Grü- nen Damen und Herren der Freiwilligen Krankenhaushilfe anzutreffen.